Parkett

Veredeln Sie Ihren Boden!

Informationen über Parkett

Der Parkettboden erfreut sich einer dauerhaften Popularität und grosser Beliebtheit. Er ist einzigartig, modern und zugleich praktisch. Die verschiedenen Holzarten, Farben und Angebotsformen des Parketts gibt dem Benutzer die Möglichkeit auf eine individuelle Parkettbodengestaltung. Ein Parkettboden passt sich problemlos jedem Einrichtungsstil an.

Holzarten

Jede Holzart zeichnet sich durch einen eigenen Farbton oder einzigartige Musterung aus. Zur Wahl stehen uns sowohl helle Hölzer (wie z.B. Ahorn, Birke, Esche oder Erle) als auch dunklere Holzarten (Wenge, Kirsche oder Merbau).

Wenn es auf die Härte von Holz ankommt, können wir zwischen etwas weicheren und härteren Hölzern unterscheiden. Je grösser die Rohdichte des Holzes ist, umso härter ist das Holz und das Parkett.
Eiche, Ahorn oder Buche verfügen über grosse Rohdichte. Das bedeutet, dass sie widerstandsfähig sind. Weiche Parkettböden werden zum Beispiel aus Fichte oder Kiefer hergestellt.

Einsatzort

Härtere Parkette sind für stark frequentierte Bodenflächen (Eingang, Flur oder Vorzimmer) geeignet. Weiche Parkettarten sollte man lieber in weniger frequentierten Räumen (Schlaf- oder Wohnzimmer) einsetzen.
Der Einsatzort ist also ein entscheidender Faktor.

Parkettarten: Einschicht- und Mehrschicht - Parkett

Hauptsächlich können wir zwischen Einschicht- und Mehrschichtparkett unterscheiden.

Das Einschichtparkett besteht aus massivem Vollholz. Aus diesem Grund kann man es mehrmals abschleifen und mit Lack, Öl oder Wachs bedecken. Gewachste und geölte Oberflächen lassen sich in der Regel stellenweise ausbessern. Die häufigsten Formen des Einschichtparketts sind Stabparkett, Lamparkett und Mosaikparkett oder Hochkantlamellenparkett.
Das Mehrschichtparkett ist aus zwei oder drei Schichten gebaut und wird oft als Fertigparkett bezeichnet. Die Oberflächenbehandlung des Fertigparketts ist schon werkgefertigt (versiegelt, geölt oder gewachst). 
Fertigparkett ist besonders stabil und fest. Je nach der Dicke kann es renoviert werden. Die populärsten Formen von Fertigparkett sind: Stabparkett, Tafelparkett, Intarsienparkett und Landhausdielen.

Alle Vorteile eines Parketts im Überblick:

  • Vielfältige Holzarten, Farbnuancen, Oberflächen und Dekore stehen zur Auswahl
  • Natürliche Ausstrahlung und Wärme von echtem Holz
  • Formstabil, auch bei Feuchtigkeitsschwankungen
  • Abschleifbar bzw. renovierbar
  • Leimfreie und schwimmende Verlegung möglich auf nahezu jedem Untergrund

Nachteile

  • Kann verhältnismässig teuer und pflegebedürftig sein

Wünschen Sie eine kostenlose Beratung? Klicken Sie hier!